Presse

Bürgerstiftung ermöglicht Blasorchester neue Dozenten

Das Blasorchester Billerbeck freut sich über eine große Spende der Bürgerstiftung. Seit Juni gibt ein neuer Dirigent den Takt vor und hatte eine neue Idee: Registerproben. Separat üben Blechbläser, Holzbläser, Schlagzeug und Querflöten mit Dozenten, um die Qualität der Musik zu verbessern. „Wir wollen uns qualitativ weiterentwickeln und auch damit werben können, dass wir die Musiker fördern“, so Vorsitzender Norbert Große Daldrup. Da Dozenten aber nicht günstig sind, ist das Orchester an die Bürgerstiftung herangetreten, um dies zu finanzieren. „Sofort und ohne Beanstandung ist der Antrag durchgegangen“, sagt Große Daldrup freudig. Denn 2000 Euro hat die Bürgerstiftung dafür gespendet, dass das
Blasorchester Dozenten bekommt. „Jeder Verein darf immer gerne zu uns kommen und einen Antrag auf Unterstützung stellen“, so Günter Idelmann von der Bürgerstiftung. Und mit den neuen Dozenten und dem neuen Dirigenten Arne Klinger geht es direkt in die Proben für die anstehenden Konzerte. Das Adventskonzert findet am zweiten Adventssonntag (8. 12.) statt und das Jahreskonzert am 29. März 2020.
Auf dem Foto sind (v.l.) Norbert Große Daldrup, Peter Rösmann (beide Vorstand Blasorchester), Werner Hanning, Manuela Kuttenkeuler, Günter Idelmann (alle Bürger- Stiftung), Mechtild Messing (Vorstand Blas-orchester) und Marion Dittrich (Bürgerstif-tung). Foto: Julia Walde

 






























































































































So klingt die Weihnachtszeit

Blasorchester Billerbeck trat in der lettischen Partnerstadt auf

Spendenübergabe aus BigBandkonzert an die Bürgerstiftung

Reise durch die Musik mit dem Blasorchester

Auf Kochtöpfen und Besenstielen musiziert

Rock und Pop im Wäldchen – Davensberg

Projekttage in der Ludgeri-Grudschule